Freiwillige Feuerwehr: Retten, Löschen, Bergen, Schützen

Wohnungsbrand

Am vergangen Donnerstag  ertönten wieder einmal die Sirenen in Lödla und Monstab. Jedoch wurden die Kameraden nicht zu einem realen Einsatz gerufen, sondern zu einer Übung.

Die Ausgangssituation war ein Wohnungsbrand in Monstab. Zwei Personen wurden vermisst und befanden sich noch im brennenden Objekt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Lödla und Monstab waren schnell vor Ort und begannen sofort mit den Lösch- und Rettungsarbeiten. Zwei Trupps retteten die vermissten Personen unter Atemschutz aus dem Objekt und konnten eine Ausbreitung des Brandes verhinden... Ziel der Übung war es, das Vorgehen im Innenangriff zu üben sowie die Zusammenarbeit der Wehren zu festigen. Nach rund 45 Minuten konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Kleine Mängel konnten so herausgefunden werden und sollen zukünftig bei weiteren Übungen beseitigt werden.

Letzte Änderung amFreitag, 10 April 2015 21:59
  • Artikel bewerten
    (1 Stimme)
  • Publiziert in Übungen
  • Gelesen 2434 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben